Das KKR hatte während seiner Betriebszeit 3 Aufgaben zu erfüllen:

1. Elektroenergieproduktion
2. Forschungsarbeiten sowie wis-
senschaftlich-technische Betreuung der 400-MW-Kernkraftwerksblöcke
3. Aus- und Weiterbildung

Durch die Energiewerke Nord GmbH (EWN) als Rechtsnachfolger des ehemaligen Kombinats Kernkraft-
werke „Bruno Leuschner“ werden
die Kernkraftwerke Greifswald
(KGR) im Land Mecklenburg-
Vorpommern und Rheinsberg (KKR) im Land Brandenburg stillgelegt und abgebaut.